Bavarian Traditions Essay

471 WordsMay 7, 20122 Pages
Es gibt viele Beispiele von typisch bayerischen Traditionen, welche es auch heutzutage noch gibt. Einige altbewährte Bräuche sind sehr beliebt während manch Andere dies heute nicht mehr sind. Bayern ist ein Bundesland, wo vieles alles anders ist, sogar die Uhren laufen verschieden. Das ist, was viele Bayern an ihrer Heimat lieben, die Traditionen, über die sie auch sehr stolz sind. Aus Stolz haben sie ebenfalls eine eigene Hymne verfasst, welche wie folgt lautet : „Gott mit Dir Du Land der Bayern deutsche Erde Vaterland über Deinen weiten Gauen ruhet seine Segenshand.’“ Ich finde es recht amüsant, obwohl ich mir doch wünschen würde, dass Liverpool ein eigenes Lied hätte. Das würde sehr lustig sein und ich bin mir sicher, dass ich es voller Stolz singen würde. Vielleicht die berühmteste Sitte, aber auf jeden Fall die Größte ist das Oktoberfest. Das erste Oktoberfest fand im Jahr 1810 statt. Seitdem wurde es immer mehr mit Attraktionen, Veranstaltungen und Ständen erweitert, sodass auch die Besucherzahl stetig steigt . Nur echtes Bier aus München darf beim Oktoberfest serviert werden und es werden ungefähr 7 millionen Liter Bier pro Fest konsumiert. Das ist eine unglaublich Menge! Oktoberfest ist noch heute sehr wichtig, eigentlich bekommt es immer mehr Aufmerksamkeit und Bedeutung. Ich möchte zum Oktoberfest fahren um meine Freundin zu sehen. Natürlich aber auch um bayerisches Bier zu trinken weil es meiner Meinung nach äußerst lecker ist. Allerdings eine nicht mehr so populäre Tradition, ist das Fensterln. Das Fensterln ist eine inzwischen fast bedeutungslos gewordene Handlung der Brautwerbung, die vor allem in Bayern verbreitet war. Ein Mann klettert heimlich in das Fenster seiner Geliebten und gelegentlich sogar ins Bett. Als ich am Austausch in Augsburg teilnahm, habe ich Weißwurst gegessen. Ich fande sie so unglaublich lecker , vor Allem mit Ketchup!

More about Bavarian Traditions Essay

Open Document